Deutsche Waldtage

 

2020 ist ein außergewöhnliches Jahr. Waldbesitzende und Forstleute arbeiten seit mehr als zwei Jahren im Dauereinsatz an der Bewältigung der Schäden die Sturm, Dürre und Käfer im Wald verursacht haben. Und auch dieses Jahr scheint ganz im fortschreitenden Klimawandel und seinen unübersehbaren Folgen für den Wald zu stehen.

Die Deutschen Waldtage nehmen die Sorge und die Empathie der Menschen auf und stellen die Solidarität der Menschen zu ihrem Wald und ihren Bewirtschaftern in den Mittelpunkt aller geplanten Aktionen. Das Motto „GEMEINSAM! FÜR DEN WALD“ bringt es auf den Punkt.

Als Forstwirtschaft in Deutschland haben wir jetzt die Gelegenheit, gemeinsam bundesweit in Erscheinung zu treten, und das öffentliche Bewusstsein und das Interesse für die Themen zum Wald im Klimawandel zu nutzen, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, Vertrauen in die Waldbewirtschaftung aufzubauen und ein Band der Solidarität zu knüpfen. Zusätzlich besteht eine sehr große Chance, vor allem wegen der Berichterstattung zu Corona in den letzten Wochen, eine besonders hohe mediale Aufmerksamkeit für die aktuelle Waldsituation und die Lage der Waldbewirtschafter sowie für ein neues Solidaritätsbekenntnis zu generieren.

Der Wald leidet unter dem Klimastress wie nie zuvor, deshalb sollen die Beiträge zu den Deutschen Waldtagen 2020 in diesem Kontext stattfinden. Wir wollen mit den Menschen im Wald über die Zukunft unserer Wälder ins Gespräch kommen. Was tut die Forstwirtschaft und wie bereitet sie den Wald auf diese Zukunft vor? Es geht vor allem um niederschwellige Angebote, die leicht und entsprechend den Corona-Hygienebestimmungen durchgeführt werden können.

 ohne Herz 50 Gemeinsam für den Wald

Sie möchten eine gemeinsame Aktivität oder Aktion unter das Motto GEMEINSAM! FÜR DEN WALD stellen und sich damit an den Deutschen Waldtagen 2020 beteiligen? Die Anmeldung dauert nur wenige Minuten:

Melden Sie Ihre Veranstaltung an unter: https://www.treffpunktwald.de/index.php?id=3
Bitte vergessen Sie nicht das Kreuzchen beim Topthema „Deutsche Waldtage 18.-20.09.20“ zu setzen.

Deutschlandweit laden Forstleute, Waldbesitzende und Partnerorganisationen zu gemeinsamen Aktivitäten und Aktionen ein, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen:

  • Mitmachaktionen: Pflegearbeiten, Wildschutz, Insektenschutz, Vorbereiten von Pflanzungen…
  • Wald-Klima-Exkursionen, Wald-Zukunfts-Pfade, Erlebnistage, Reflexionstage …
  • Waldkultur, Gottesdienste, Konzerte, Kunstaktionen, Theater …
  • Waldachtsamkeit, Waldbaden, Waldmeditationen, Waldpädagogik …
  • Wald bewegt: Sport, Spaziergänge, Wanderungen, Radtouren, Ausritte …
  • Holz im Sägewerk, beim Schreiner, beim Hausbau …
  • Waldprodukte im Glas, auf dem Teller …

 Weitere Informationen zu den Deutschen Waldtagen 2020 finden Sie unter www.deutsche-waldtage.de.

 

Beitrag in der Allgemeinen Forstzeitschrift AFZ Der Wald finden Sie hier.

 BMEL DTP RGB de

FNR Logo