Europa

Wald und Forstwirtschaft in Europa

Zum 1. Juli 2020 hat Deutschland nach 13 Jahren wieder den Vorsitz für die EU-Ratspräsidentschaft für sechs Monate übernommen. Aufgrund der Corona-Pandemie musste das Programm jedoch stark überarbeitet und angepasst werden. Neben der Bewältigung der Corona- Krise steht vor allem der Klimaschutz im Fokus. Erst kürzlich hat das Europaparlament für eine Reduktion der Treibhausgasemissionen bis 2030 von minus 60% gegenüber 1990 im europäischen Klimagesetz gestimmt. Die Wälder und die Forstwirtschaft könnten eine erhebliche Rolle im Kampf gegen die Klimakrise spielen. Dafür braucht es aber eine ambitionierte, kohärente und eigenständige EU-Waldstrategie nach 2020.

Lesen Sie dazu einen Beitrag in der Allgemeinen Forstzeitschrift AFZ Der Wald.