Bewertung des Kabinettbeschlusses zum Klimaschutzplan

Der „Klimaschutzplan 2050“ soll die deutsche Langfriststrategie zur weitgehenden Treibhausgasneutralität bis 2050 und zur nationalen Umsetzung des in 2015 erzielten internationalen Übereinkommens zum Klimaschutz von Paris (COP 21) beschreiben.

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) entwickelte hierfür einen Hausentwurf (Stand: 06.09.2016), der im Rahmen eines bis zum 30.09.2016 befristeten öffentlichen Beteiligungsverfahrens zur Diskussion gestellt und auch mit einer Stellungnahme des DFWR (siehe unten: „POSITIONSPAPIER ZUM „KLIMASCHUTZPLAN 2050“ DER BUNDESREGIERUNG“) kritisch gewürdigt wurde.

Am 14.11.2016 veröffentlichte sodann das BMUB den überarbeiteten „Kabinettbeschluss zum Klimaschutzplan 2050“, den die Bundesumweltministerin bereits auf der 22. UN-Klimakonferenz (COP 22) in Marrakesch vom 07. bis 18.11.2016 präsentierte.

Nach einer intensiven Prüfung dieses Dokumentes kann der DFWR konstatieren, dass viele (nicht alle!) unserer Anregungen umgesetzt und zahlreiche Kritikpunkte geheilt wurden.

Die detaillierte Bewertung des Kabinettbeschlusses zum Klimaschutzplan können Sie hier herunterladen.

denlenfritptrues